Fachbereich Englisch

Der Fachbereich Englisch des Goethe-Gymnasiums stellt sich vor

 

Das Erlernen der englischen Sprache an unserer Schule liegt in den Händen eines erfahrenen Teams von 4 Fachlehrerinnen und 3 Fachlehrern. Als erste, obligatorische Fremdsprache muss Englisch bis zum Abitur belegt werden. Dadurch sind die Englischlehrer(innen) treue Begleiter aller Schüler während der gesamten Schulzeit. Die meisten Schüler empfinden dies jedoch nicht als Last, da ihnen die englische Sprache in Alltag und Freizeit zu einem wichtigen Kommunikationsmittel geworden ist. Die Lehrer unseres Fachbereiches sind sich ihrer hohen Verantwortung bewusst und gestalten den Englischunterricht anspruchsvoll und abwechslungsreich. Die Inhalte und Standards ergeben sich aus den curricularen Vorgaben des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport, welches auch die Themenschwerpunkte bezüglich des Zentralabiturs festlegt. Hierzu können sich Schüler und Eltern auf dem brandenburgischen Bildungsserver über den jeweils aktuellen Stand informieren.

Unsere praktische Arbeit zielt darauf ab, die Sprachfertigkeiten der Schüler in allen Tätigkeitsbereichen (Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben) auf ein hohes Niveau zu heben, dazu werden viele verschiedene Textsorten bearbeitet und Kommunikationssituationen gestaltet.

Einzelpräsentationen, dialogisches Sprechen und szenisches Gestalten von Rollenspielen tragen der zunehmenden Bedeutung der mündlichen Kommunikation Rechnung. Fachexkursionen sowohl ins Inland (z.B. ans Deutsch-Amerikanische Institut in Heidelberg) als auch ins Ausland (London und Malta) sorgen für authentische Begegnungen mit der Sprache und Kultur englischsprachiger Länder.

Innerhalb der Prüfungen am Ende der 10. Klassenstufe ist eine mündliche Fremdsprachenprüfung obligatorisch, wobei Englisch als Prüfungsfach gewählt werden kann. Diese Prüfung erfolgt als Gruppenprüfung in Teams von 2 oder auch 3 Schülern. Um das Abitur abzulegen, stellen sich die Leistungskursschüler am Ende des 13. Jahres einer 4-stündigen schriftlichen Prüfung, während die Grundkursteilnehmer zwischen einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung wählen können. Legen sie den Schwerpunkt auf andere Fächer, so erhalten sie nur die „normale“ Kursnote und werden in anderen Fächern geprüft.

Schülern, die als Seiteneinsteiger erst nach der 10. Klasse zu uns kommen, bieten wir derzeit Förderunterricht an, um ihnen den Start in die Sekundarstufe II zu erleichtern. Hier bestimmen die Schüler weitgehend selbst, was wiederholt und vertieft werden soll.

Zu den Höhepunkten unserer Arbeit zählen zweifellos auch die schon traditionellen Besuche englischer Theateraufführungen an der Akademie der Künste in Berlin – Charles Dickens‘ „A Christmas Carol“ ist eine beliebte Einstimmung auf die Adventszeit, die sich kaum ein Schüler der Sekundarstufe II entgehen lässt.

Mit steigendem Lernniveau verliert das klassische Lehrbuch mit seinen „aufsteigenden“ Lektionen an Bedeutung, gemischte Textsammlungen, aktuelle Zeitungsberichte, Filme und auch Ganzschriften (Animal Farm, About a Boy, Bend it like Beckham - um nur einige zu nennen) treten an seine Stelle.
Unser Fachbereich verfügt über eine gut ausgestattete Bibliothek, aus der Interessierte jederzeit Literatur entnehmen können. Für Präsentationen aller Art stehen DVD-Anlage, die Medienräume und auch ein portabler Beamer mit Laptop zur Verfügung.
Auch außerhalb des regulären Englischunterrichts stehen wir in Sachen „Englisch“ den Schülern und Kollegen gern mit Rat und Tat zur Seite – so z.B. bei der Vorbereitung von Auslandsaufenthalten, beim Empfang ausländischer Besucher an unserer Schule, bei Problemen mit englischsprachiger Post oder auch beim Verstehen von Songtexten.

Wir freuen uns auf die Arbeit mit Euch, den zukünftigen Schülern und Schülerinnen des Goethe-Gymnasiums Nauen, und auf die Zusammenarbeit mit Euren Eltern!

[zurück]