Karneval der Kulturen 2014

„Bunt ist unsere Lieblingsfarbe“

Kraneval der Kulturen 2014

Sommer, Sonne, 28 Grad: am Sonntag dem 8.Juni 2014 machten sich die Schüler des Goethe-Gymnasiums Nauen zum zweiten Mal auf zum Karneval der Kulturen.
Dieser ist ein multikulturelles Straßenfest, welches seit 1996 in Berlin Kreuzberg gefeiert wird. Jährlich, um Pfingsten herum, bieten über 4000 Akteure aus zahlreichen Ländern der Welt ca. 1.000.000 Zuschauern eine atemberaubende und fantasievolle Vorstellung.
Der Höhepunkt des Festes ist ein großer Straßenumzug, in dessen Rahmen auch ein Wettbewerb stattfindet. Die sieben dort vergebenen Preise sind eine Form der Anerkennung für die besondere künstlerische Leistung der Teilnehmer, sowie den großen Aufwand den sie betrieben haben. Durch die freundliche Unterstützung der Sponsoren „Sparkasse“ und „Colossus“, konnte ein 19 Meter langer LKW unter dem Motto „Amani“, zu übersetzen mit Frieden oder Sehnsucht, zusammen von Schülern, Eltern und Lehrern gestaltet werden, welcher das GGN auf dem Karneval der Kulturen repräsentierte.
Diese Vorbereitungen machten nicht nur sehr viel Spaß, sondern es wurde auch richtig viel dabei gelernt.
Durch die bereits gesammelten Erfahrungen aus dem Vorjahr, konnten viele Verbesserungen an der Gestaltung des Wagens und der Kostüme, sowie der Choreografie der Tänzer und der Einbindung der Requisiten in die Gesamtvorstellung vorgenommen werden.
Der Schriftzug „Wir bauen eine Schule für Sambia“, war dieses mal sehr groß und deutlich lesbar auf dem Wagen angebracht. Als Requisiten dienten den Tänzern anstelle von Kisten, quadratische Platten aus Styropor, welche wiederum von Schülern mit afrikanischen Mustern und den Zeichen der Schule gestaltet worden waren.
Die Probleme und Hürden, welche ein Projekt dieser Größe mit sich bringen musste, wurden mit viel Teamgeist und reichlicher Unterstützung vieler Eltern perfekt gemeistert.
Und so konnte ein weiteres Mal alles, rechtzeitig zum großen Tag, geschafft werden.  
Mit der Startnummer 70 und mit sehr viel Energie und guter Laune traten die GGN Schüler  schließlich den Weg an, mit dem gleichen Ziel wie schon im Jahr 2011: auf das Schulprojekt Sambia aufmerksam machen und dabei sehr viel Spaß haben.
Teil der Performance war der symbolische Aufbau einer Schule für Sambia, welcher von Trommlern und Tänzern tatkräftig unterstützt wurde.
Belohnt wurden die großen Mühen aller Beteiligten am Ende mit dem 1. Platz in der Kategorie „Kinder- und Jugendgruppen“ und einer Geldprämie von 500 €.
Die Begründung der Juroren: „Gut organisiert, politisch. Der Wagen war schön ausgerüstet, klug und fantasievoll inszeniert. In ihrer Haltung überzeugend.“
Alles in allem war der zweite Karneval der Kulturen für das Goethe-Gymnasium Nauen wieder ein voller Erfolg. Ein Projekt, welches nicht nur die verschiedenen Klassenstufen, sondern auch Lehrer und Schüler näher zusammen brachte.

Gina Langer

[Zurück]