Geschwisterpaar räumt ab beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Paderborn

Jugend musiziert 1

Mit herausragenden Ergebnissen in der Wertung Blechbläserensemble hatten sich Isolde und Ludwig Seyfarth (7/1 und 9/4) den Einzug ins Bundesfinale gesichert und auch in Paderborn landeten sie in ihrer Kategorie auf dem 2. und 3. Platz.
Ministerpräsident Dietmar Woidke gratulierte den Brandenburger Teilnehmern am diesjährigen Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ zum guten Abschneiden. Er empfing die jungen Musikerinnen und Musiker gemeinsam mit Kulturministerin Martina Münch und Bildungsstaatssekretär Thomas Drescher in der Potsdamer Staatskanzlei. Der Sonderpreis in Höhe von 500 € wurde an das Blechbläserquintett der Musik- und Kunstschule Havelland, darunter Ludwig Seyfarth (Horn), überreicht (vier Musiker daraus siehe auf dem Foto unterhalb dieses Artikels). Isolde Seyfarth (Trompete) wurde ebenfalls geehrt. Wir gratulieren herzlich!

Jugend musiziert 2

Zurück